Weihnachts DIYS

Rentier Weihnachtsbaumkugel:
Du brauchst:
– braune Pappe
– schwarzer Edding
– roter Edding
– durchsichtige Weihnachtsbaumkugel
– Bleistift
– Schere
– Heißklebepistole

Anleitung:
Als erstes zeichnet man sich zwei Geweihe mit dem Bleistift auf die braune Pappe und schneidet diese dann aus. Als Nächstes malt man mit dem schwarzen Edding die Augen und den Mund auf die Weihnachtsbaumkugel, dann malt man mit dem Roten Edding die Nase. Als Leztes klebt man die Geweihe mit einer Heißklebepistole auf die Weihnachtsbaumkugel.





Weihnachtsbadesalz:
Du brauchst:
– ein Gefäß
– Totesmerrsalz Neutral
– roter Apfelaroma
– Zimtaroma
– 2 Schüsseln
– Einen Löffel

Anleitung:
Als erstes macht man 50 Gramm Totesmeersalz in eine Schüssel und in die andere Schüssel macht man auch 50 Gramm Totesmeersalz rein. Als Nächstes mischt man in die eine Schüssel ein paar Tropfen Apfelaroma und in die andere Schüssel ein paar Tropfen Zimtaroma. Als Letztes macht man abwechselnd die beiden Salzsorten in das Gefräß und verschließt es anschließend.



von Alicia und Lana

Rumkugeln DIY

Hallo, heute machen wir Rumkugeln (ohne Alkohol). Viel Spaß, beim Nachmachen!

Zutaten:

1 Fertigmamorkuchen

150g Blockschockolade

6 EL Mineralwasser

2 Fläschchen Rumaroma

Schokostreusel

Zubereitung:

1. Fertigmamorkuchen zerbröseln

2. Blockschokolade schmelzen

3. Beides mit den restlichen Zutaten vermengen und die Masse kalt stellen

4. Zu Kugeln formen und mit Schokostreuseln vermengen

Fertig!

Guten Apetit!

Halloween DIYs

Mumienglas

Das braucht ihr:

– Glas
– Teelicht
– Mull binden
– Wackelaugen
– Kleber

1.  Nehmt das Glas und die Mullbinde. Danach nehmt ihr Glas und die Mullbinde und wickelt es um das Glas, das Wichtige, was ihr wissen müsst, ist: die Mullbinden können an sich selbst haften.

2. Wenn ihr oben angekommen seid, dann schneidet ihr das Ende der Mullbinde ab und legt es unter die letzte Bahn.

3. Danach könnt ihr die Wackelaugen nehmen und sie auf die Mullbindenschicht draufkleben.

4. Dann, wenn ihr mögt, könnt ihr das Teelicht in das Innere des Glases legen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Halloween Muffins

Hallo alle zusammen, heute werden wir Geistermuffins machen. Viel Spaß!

Zutaten:

  • 200g Zucker
  • 1 Packung Vanille Zucker
  • 1 TL back Pulver
  • 300g Mehl
  • 1 TL Öl
  • 2Eier
  • 100ml Milch
  • Raspelschokolade (ihr könnt die Schokolade auch weglassen, wenn ihr wollt)

LOOOOOOOOOOSSSSSSSSSS GEEEEEHHHHHHHHTTTTSSSS!!!

1. Erhitze den Backofen bei 180C° auf Ober- und Unterhitze.

2. Als Zweites müsst ihr Vanillezucker mit den Eiern in einer Schüssel zusammen mischen (bis es schaumig wird)

3. Danach müsst ihr den Zucker dazu mischen.

4. Jetzt müsst ihr 1TL Öl dazu mischen

5. Jetzt müsst ihr 300g Mehl mit 1TL Backpulver zusammen sieben (in einer anderen Schüssel )

6. Mische jetzt nach und nach die Mehl-Backpulver-Mischung und 100ml Milch in die Mischung von Schritt 2-4

(7.wenn ihr wollt könnt ihr noch Schokoraspeln dazu mischen, aber mit einem Löffel, nicht mit dem Mixer)

8. Buttere die Muffin Backform oder lege die Muffinformen hinein und verteile die Backmischung darauf.

9. Backe sie anschließend im Ofen bei 180C° auf Ober- und Unterhitze für 20 min.

Deko Geister 

Dafür benötigst du:

  • viereckige Servietten (weiß)
  • Lollipops (Chupa Chups)
  • ein dekoratives Band
  • eine Schere
  • Schaschlik-Spieße
  • schwarzer Stift (am besten ein Filzstift)

1. Lege 1-2 Servietten auf den Chupa Chups Lollipop, damit man den Lolli nicht mehr sehen kann und die Serviette ihn ganz abdeckt.

2. Schneide ein Stück vom Band durch und binde ihn um den Geisterlolli.

3. Klebe einen verkürzten Schaschlik-Spieß mit dem Lollistab zusammen, um ihn zu verlängern, wenn es nötig ist.

4. Male dem Geist ein lustiges Gesicht 🙂

Jetzt musst du nur noch den Geist in die Muffins stecken

Fertig!

HERBST DEKO

BLÄTTERGLÄSCHEN

Material :
– ein leeres Marmeladenglas
– Kunstblätter oder getrocknete echte Blätter (die echten Blätter am besten vorher in Bücher legen)
– Flüssigkleber oder Kleister
– Bastelband oder Kordel

Und so geht es :
– das Marmeladenglas mit Flüssigkleber oder Kleister bestreichen
– die Blätter auf dem bestrichenen Glas leicht andrücken
– das Bastelband oder die Kordel oben an das Glas binden und eine Schleife oder einen Knoten machen

VIEL SPAß BEIM NACHMACHEN 🙂 🙂 !!

BULLET JOURNALS

Ein Bullet Journal ist ein selbstgemachtes Notizheft, das man selbst gestaltet, man entscheidet selbst, welches Thema man benutzt und welche bzw. wie viele Seiten man malt. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, ein Journal zu verwenden.

Beispiele für Seiten: das Titelblatt, die Monatsübersicht, der Mood Tracker, der Habit Tracker, verschiedene Wunschlisten, Doodle Seiten, Rezepte, extra Seiten für die Schule (z.B. Noten Tracker, …), Bucketlisten, die Wochenübersichten und noch viele verschiedene Seiten mehr, in denen man sich kreativ austoben kann.

Beschreibung der Seiten:
TITELBLATT: Das Titelblatt besteht meistens aus einer Doppelseite und repräsentiert das Thema des Monats, manchmal wird noch ein motivierender Spruch hinzu geschrieben.

MONATSÜBERSICHT: Die Monatsübersicht besteht meist aus Kästchen bzw. aus Kästchenartigen Formen. Sie ist nur für Stichworte bestimmt. Manchmal wird neben die Tabelle eine größeres Kästchen gemalt, in das Notizen eingetragen werden können.

MOOD TRACKER: In den Mood Tracker trägt man, wie der Name sagt, seine Laune über den Monat ein, man malt für jeden Tag eine Form und eine Legende für die Farben. Der Mood Tracker wird an das Thema des Monats angepasst.

HABIT TRACKER: In den Habit Tracker schreibt man sich Ziele und darunter malt man kleine Kästchen, in die man, wenn man es gemacht hat, ein Häkchen oder, wenn nicht, ein Kreuz setzt.

DOODLES: Doodles sind kleine Bildchen, die man alle zusammen auf eine Seite ins Journal malt. Sie werden zum Monatsthema angepasst.

BUCKETLISTEN: Bucketlisten sind Listen, die man schreibt, um Langeweile vorzubeugen. Man schreibt Dinge auf, die man schon lange machen will, und erledigt sie dann, wenn man Langeweile hat.

WOCHENÜBERSICHT: Die Wochenübersicht besteht aus großen Kasten, die jeweils für einen Tag stehen. Sie ist sehr genau.

Weitere Inspirationen findet ihr in meinem Video, viel Spaß beim Ansehen und Nachmachen.

VIDEO:

Osterzopf

Ostern

Und was kann man so machen?

Ich habe das Rezept nach gebacken und habe ein paar Fotos gemacht. Alles, was du brauchst:

  • 250 ml     Milch
  • 375 g       Mehl
  • 60 g          Zucker
  • 1/2 Würfel     Hefe
  • 50g          Butter
  • 1 Prise      Salz
  • 1              Ei
  • etwas Milch zum Bestreichen
  • etwas Mehl zur Teigverarbeitung

1. Schritt
Erwärme die Milch, bis sie lauwarm ist. Gib das Mehl in eine Schüssel und bilde eine Mulde darin, in die du die Hefe in die Mitte bröselst. Vermische alles mit 3 EL Milch und 1 Prise Zucker.

2. Schritt
Verknete Ei, restliche Milche, Zucker, Salz und Mehl mit der Hefe 3 Minuten auf niedriger Stufe, dann 5 Minuten auf hoher Stufe. Knete Butter in Stücken nach und nach unter (5 Minuten) und knete den Teig anschließend noch mal gut durch, sodass er geschmeidig wird.

3. Schritt
Lasse den Teig eine weitere Stunde gehen. Gib den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und teile ihn in drei Teile, lasse ihn danach noch mal 10 Minuten gehen.

Rolle die Teigstücke jeweils zu einer langen Rolle mit 40 cm Länge.

Flechte die Teigrollen zu eine Zopf und lege ihn auf ein Blech mit Backpapier legen. Lasse ihn 45 Minuten gehen.

4. Schritt
Heize den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vor und bestreiche den Zopf mit etwas Milch und bestreue ihn mit Hagelzucker oder gieße nach dem Abkühlen Zuckerguss darüber. Backe ihn dann im vorgeheizten Ofen.

Guten Appetit!


STICKER DIY 1+2

STICKER 1:

Material :

  • Klebeband (am besten ein großes)
  • Backpapier
  • Stifte und Papier (man kann auch über den Computer etwas ausdrucken)

So wird es gemacht

  • Das gemalte/ ausgedruckte Papier ausschneiden
  • Das Klebeband auf das Backpapier kleben
  • Das Papier (ausgeschnitten) auf das Klebeband legen (OHNE Dellen) und über das Motiv wieder einen Streifen Klebeband kleben

-Ausschneiden und fertig!

VIEL SPASS BEIM STICKERN

STICKER 2

Material:

  • Backpapier
  • Stifte
  • Washitape

So wird es gemacht

  • mit einem Stift ein Motiv zeichnen (am besten ein rundes Motiv)
  • das Washitape auf das Motiv kleben und ausschneiden

VIEL SPASS BEIM STICKERN

DIY: Buntes Badesalz

Zutaten: Reines Badesalz, Lebensmittelfarbe, ätherische Öle, z.B. Orange Lavender; kleines Einmachglas, Deko für das Glas

Zubereitung: Vermische das Badesalz mit der Farbe deiner Wahl, am besten benutzt du flüssige Lebensmittelfarbe. Du kanst auch gerne andere Farben benutzen. Nun füge die Öle hinzu. Wenn du alles erledigt hast, kannst du das Salz in das Gefäß füllen. Wenn du möchtest, kannst du auch das Glas dekorieren. Den Deckel könnte man mit Glitzer bestreuen, wenn du diesen vorher mit Kleber bestrichen hast. Den Hals des Glases kannst du mit einer Kordel schmücken.

Viel Spaß beim Benutzen und Veschenken!