JAMES BOND IM VISIER DER PHYSIK

Hat James Bond etwas mit der Physik zu tun? Ja, erklärte Prof. Dr. Metin Tolan am 29.09.2020 im Foyer der Stadthalle Kamp Lintfort, dieses Event startete um 18:00 Uhr und endete um ca. 19:30 Uhr.

Metin Tolan klärte erst mal die Leute auf, die James Bond noch nicht kannten, wer er überhaupt ist. Danach ging es an die Physik! Er spielte verschiedene Clips aus den James-Bond-Filmen ab und erklärte, ob manche Dinge physikalisch überhaupt möglich sind. So auch einen Auto-Clip, bei dem James Bond mit dem Auto über eine Holz-Erhöhung vor einem See fuhr, eine seitliche Rolle machte und genau auf der anderen Seite auf einer anderen Erhöhung landete und es stellte sich heraus, dass es möglich ist, aber nur, wenn man alles genau berechnet. Tolan, der sich als Bond-Fan outete, erläuterte noch andere Szenen, darunter die Szene, bei der James Bond über offene Krokodil-Schnauzen lief, um sein Leben zu retten (in einen seiner ersten Filme).

Am Schluss lud Metin Tolan zu einer Frage-Runde ein, bei der aber nicht viele Fragen gestellt wurden. Nach einer Dankesrede wurde die Veranstaltung beendet.