Drei Ideen, wie du Plastik leicht wiederverwenden kannst

1. Blumentopf aus einer Plastikflasche

Material: Plastikflasche (Größe nach Wahl), Schere, Acrylfarbe, Pinsel

Herstellung: Du musst deine Höhe ausmessen (bei einer 500 ml Flasche ungefähr 8 cm bis 9 cm und bei einer 1l Flasche ungefähr 10cm bis 11cm) und eine Linie ziehen. Diese dann sauber ausschneiden (VORSICHT an den scharfen Kanten). Wenn du willst, kannst du deinen neuen Blumentopf auch noch mit Acrylfarbe bemalen und anschließend mit dursichtigem Nagellack versiegeln.

Eine kleine Pflanze in den Blumentopf geben und regelmäßig gießen

2. Auto mit Luftballonantrieb aus einer Plastikflasche

Material: Plastikflasche (Größe egal), Schere, Luftballon, zwei Schaschlikspieße, zwei Strohhalme, vier gleich große Pappkreise (Größe nach Wahl), Klebeband

Herstellung: Du nimmst die Plastikflasche und schneidest sie in der Mitte durch. Die eine Hälfte der Flasche legst du an die Seite und die andere brauchst du nicht mehr. Jetzt kannst du zwei Strohhalme nehmen und sie unter die Flasche mit dem Klebeband ankleben. Du brauchst nun die beiden Schaschlikspieße und die vier Pappkreise, du musst die Schaschlikspieße durch die angeklebten Strohhalme stecken und durch die Schaschlikspieße steckst du an jedes der vier Enden der Spieße einen Pappkreis. Nun musst du nur noch den Ballon oben auf die Flasche kleben.

Den Luftballon aufblasen und los geht die Fahrt!

(Hier habe ich ein ähnliches Auto für den Physikwettbewerb gebastelt)

3. Malbecher aus Plastikflasche

Material: Plastikflasche (eine 0,5 l Flasche ist relativ praktisch, du kannst dir aber auch eine Größe aussuchen), Schere

Herstellung: Den Deckel der Plastikflasche brauchst du nicht mehr. Die meisten Flaschen haben so eine Einwölbung, an dieser Stelle schneidest du sie durch.

Mit den kleinen Einwölbungen am Boden kannst du deinen Pinsel besser säubern

Wasser in den Becher füllen und schon kannst du schön malen!