Osterzopf

Ostern

Und was kann man so machen?

Ich habe das Rezept nach gebacken und habe ein paar Fotos gemacht. Alles, was du brauchst:

  • 250 ml     Milch
  • 375 g       Mehl
  • 60 g          Zucker
  • 1/2 Würfel     Hefe
  • 50g          Butter
  • 1 Prise      Salz
  • 1              Ei
  • etwas Milch zum Bestreichen
  • etwas Mehl zur Teigverarbeitung

1. Schritt
Erwärme die Milch, bis sie lauwarm ist. Gib das Mehl in eine Schüssel und bilde eine Mulde darin, in die du die Hefe in die Mitte bröselst. Vermische alles mit 3 EL Milch und 1 Prise Zucker.

2. Schritt
Verknete Ei, restliche Milche, Zucker, Salz und Mehl mit der Hefe 3 Minuten auf niedriger Stufe, dann 5 Minuten auf hoher Stufe. Knete Butter in Stücken nach und nach unter (5 Minuten) und knete den Teig anschließend noch mal gut durch, sodass er geschmeidig wird.

3. Schritt
Lasse den Teig eine weitere Stunde gehen. Gib den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und teile ihn in drei Teile, lasse ihn danach noch mal 10 Minuten gehen.

Rolle die Teigstücke jeweils zu einer langen Rolle mit 40 cm Länge.

Flechte die Teigrollen zu eine Zopf und lege ihn auf ein Blech mit Backpapier legen. Lasse ihn 45 Minuten gehen.

4. Schritt
Heize den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vor und bestreiche den Zopf mit etwas Milch und bestreue ihn mit Hagelzucker oder gieße nach dem Abkühlen Zuckerguss darüber. Backe ihn dann im vorgeheizten Ofen.

Guten Appetit!