STICKER DIY 1+2

STICKER 1:

Material :

  • Klebeband (am besten ein großes)
  • Backpapier
  • Stifte und Papier (man kann auch über den Computer etwas ausdrucken)

So wird es gemacht

  • Das gemalte/ ausgedruckte Papier ausschneiden
  • Das Klebeband auf das Backpapier kleben
  • Das Papier (ausgeschnitten) auf das Klebeband legen (OHNE Dellen) und über das Motiv wieder einen Streifen Klebeband kleben

-Ausschneiden und fertig!

VIEL SPASS BEIM STICKERN

STICKER 2

Material:

  • Backpapier
  • Stifte
  • Washitape

So wird es gemacht

  • mit einem Stift ein Motiv zeichnen (am besten ein rundes Motiv)
  • das Washitape auf das Motiv kleben und ausschneiden

VIEL SPASS BEIM STICKERN

Lehrerinterview mit Frau Karthaus

Wir haben ein Interview mit einer Lehrerin von der Zeitungs-AG ( Frau Karthaus) geführt.

Lara: Welche Fächer unterrichten Sie?

Frau Karthaus: Deutsch, Praktische Philosophie und Philosophie.

Letizia: Was denken Sie über das Coronavirus?

Frau Karthaus: Ich nehme es ernst. Es betrifft viele Menschen aber man sollte nicht in Panik geraten

Lara: Wie finden Sie die Schule?

Frau Karthaus: Die Schule gefällt mir sehr gut, ich habe viele nette Schüler und Kollegen.

Letizia: Würden Sie sich etwas für die Schule wünschen?

Frau Karthaus: Ich würde mich freuen, wenn die Schüler ihren Müll wegräumen und in jedem Raum ein Beamer wäre, damit man mehr mit neuen Medien arbeiten kann.

Buchrezension: Beautiful Liars

Das erste Buch der „Beautiful Liars“-Trilogie wurde von der Autorin Kathetrine McGee geschrieben. Das Buch handelt von dem Drama einer Gruppe von Freunden im Jahr 2118 in New York, wo alle in einem Tower mit 1.000 Stockwerken leben. Das größte Geheimnis hat aber Avery, denn sie liebt ihren Adoptivbruder. Wird dieses Geheimnis die Freundschaft der Mädchen zerstören? Wie lange wird der Freundeskreis das Drama aushalten? Und welche Geheimnisse werden dabei noch gelüftet?

Mir persönlich hat das Buch sehr gefallen, weil viele Aspekte sehr realistisch und plausibel sind. Was mir aber nicht so gefallen hat war, dass die Technik an manchen Stellen in den Vordergrund gestellt wurde. Man kann jedoch sagen, dass das Buch nicht langweilig ist und zum Weiterlesen anregt. Es ist ein absolut empfehlenswertes Buch mit starken Hauptpersonen. Ich würde dieses Buch eher den Science-Fiction-Fans und Abenteuerlustigen unter euch empfehlen. Natürlich geht es in dem Buch um Spannung, Lügen und Geheimnisse aber auch um Liebe.

Drei Ideen, wie du Plastik leicht wiederverwenden kannst

1. Blumentopf aus einer Plastikflasche

Material: Plastikflasche (Größe nach Wahl), Schere, Acrylfarbe, Pinsel

Herstellung: Du musst deine Höhe ausmessen (bei einer 500 ml Flasche ungefähr 8 cm bis 9 cm und bei einer 1l Flasche ungefähr 10cm bis 11cm) und eine Linie ziehen. Diese dann sauber ausschneiden (VORSICHT an den scharfen Kanten). Wenn du willst, kannst du deinen neuen Blumentopf auch noch mit Acrylfarbe bemalen und anschließend mit dursichtigem Nagellack versiegeln.

Eine kleine Pflanze in den Blumentopf geben und regelmäßig gießen

2. Auto mit Luftballonantrieb aus einer Plastikflasche

Material: Plastikflasche (Größe egal), Schere, Luftballon, zwei Schaschlikspieße, zwei Strohhalme, vier gleich große Pappkreise (Größe nach Wahl), Klebeband

Herstellung: Du nimmst die Plastikflasche und schneidest sie in der Mitte durch. Die eine Hälfte der Flasche legst du an die Seite und die andere brauchst du nicht mehr. Jetzt kannst du zwei Strohhalme nehmen und sie unter die Flasche mit dem Klebeband ankleben. Du brauchst nun die beiden Schaschlikspieße und die vier Pappkreise, du musst die Schaschlikspieße durch die angeklebten Strohhalme stecken und durch die Schaschlikspieße steckst du an jedes der vier Enden der Spieße einen Pappkreis. Nun musst du nur noch den Ballon oben auf die Flasche kleben.

Den Luftballon aufblasen und los geht die Fahrt!

(Hier habe ich ein ähnliches Auto für den Physikwettbewerb gebastelt)

3. Malbecher aus Plastikflasche

Material: Plastikflasche (eine 0,5 l Flasche ist relativ praktisch, du kannst dir aber auch eine Größe aussuchen), Schere

Herstellung: Den Deckel der Plastikflasche brauchst du nicht mehr. Die meisten Flaschen haben so eine Einwölbung, an dieser Stelle schneidest du sie durch.

Mit den kleinen Einwölbungen am Boden kannst du deinen Pinsel besser säubern

Wasser in den Becher füllen und schon kannst du schön malen!

Handball – auch ein Sport für dich?

Handball – vielleicht auch was für dich ?

Viele Kinder spielen Fußball oder Basketball. Aber kennst du auch die Sportart Handball? Falls nicht, dann erkläre ich dir es jetzt…

Die Regeln:

Also die Regeln sind wie folgt: Man darf nur drei Schritte machen. Wenn man gedribbelt hat und den Ball dann in die Hand genommen hat, dann darf man nicht nicht nochmal dribbeln, das nennt man zweimal. Der Ball darf nicht auf den Fuß kommen, das nennt man Fuß.

Es gibt drei Karten: gelb, rot, blau. Gelb bekommt man, wenn man gefoult hat. Rot bekommt man, wenn man ins Gesicht gehauen hat oder schlimm gefoult hat . Blau bekommt man, wenn man sehr sehr schlimm gefoult hat und dann ist man für zwei bis vier Spiele gesperrt. Es gibt noch zwei Minuten: Wenn man eine gelbe Karte bekommen hat, dann nochmal foult, dann bekommt man zwei Minuten, das heißt, dann muss man zwei Minuten in Unterzahl spielen. Die blaue Karte muss immer zur roten dazu gegeben werden und man bekommt Blau, wenn man Rot bekommen hat und dann noch meckert! Man hat sechs Feldspieler und einen Torwart. Es gibt sechs Positionen, die heißen Linksaußen, Halblinks, Mitte, Kreis, Halbrechts, Rechtsaußen.

Trainingszeiten:

Wenn du 7-9 Jahre alt bist, musst du in die Gruppe E-Jugend. Die Trainingszeiten sind montags 17:30 bis 19:00 Uhr in der Eyller-Sporthalle. Wenn du ein Junge bist und 10-12 Jahre alt bist, musst du zu der Männlichen D-Jugend. Die Trainingszeiten sind montags von 17:30 bis 19:00 Uhr in der Eyller-Halle und donnerstags von 17:30-19:00 Uhr in der Eyller-Halle. Wenn du ein Mädchen bist und 10-12 Jahre alt bist, musst du zu der weiblichen D-Jugend gehen, die Trainingszeiten sind dienstags von 17:00 bis 18:30 Uhr und mittwochs von 17:00 bis 18:45 Uhr in der Eyller-Sporthalle. Wenn du ein Junge bist und 14 bis 16 Jahre alt bist, dann musst du in die männliche B-Jugend, die Trainingszeiten sind montags von 19:00 bis 20:30 Uhr und donnerstags von 17:30 bis 19:00 Uhr. Wenn du ein Mädchen bist und 12-14 Jahre alt bist, dann musst du in die weibliche C-Jugend, die Trainingszeiten sind dienstags von 17:00 bis 18:30 Uhr und mittwochs von 17:00 bis 18:45 Uhr in der Eyller-Halle. Wenn du ein Mädchen bist und 15-18 Jahre alt bist, musst du in die weibliche B-Jugend. Die Trainingszeiten sind dienstags von 17:00 bis 18:30 Uhr in der Sudermann Halle und freitags von 17:00 bis 18:30 Uhr in der Eyller-Halle.

Wie du vielleicht gemerkt hast, haben manche Mannschaften zur gleichen Zeit Training. Das ist aber kein Problem!

Mir gefällt besonders gut am Handball, dass man Spaß hat und man viel lernt. Und man findet neue Freunde. Man hat viele Spiele und Trainingsstunden. Wir freuen und auf euch!

5 Fakten über USA

  1. Die Melodie der amerikanischen Nationalhymne war ursprünglich ein britisches Sauflied.
  2. Die Freiheitsstatue hat Schuhgröße 876
  3. Die ersten Cheerleader der USA waren allesamt Männer
  4. In Texas heißt ein Ort Fischer, genau wie all seine Einwohner
  5. Ein Amerikaner ernährt sich im Durchschnitt zu 55% von Fastfood

ausgewählt aus: https://www.wattpad.com/81098975-coole-lustige-und-unn%C3%B6tige-fakten-amerika (letzter Zugriff: 05.02.2020)

DIY: Buntes Badesalz

Zutaten: Reines Badesalz, Lebensmittelfarbe, ätherische Öle, z.B. Orange Lavender; kleines Einmachglas, Deko für das Glas

Zubereitung: Vermische das Badesalz mit der Farbe deiner Wahl, am besten benutzt du flüssige Lebensmittelfarbe. Du kanst auch gerne andere Farben benutzen. Nun füge die Öle hinzu. Wenn du alles erledigt hast, kannst du das Salz in das Gefäß füllen. Wenn du möchtest, kannst du auch das Glas dekorieren. Den Deckel könnte man mit Glitzer bestreuen, wenn du diesen vorher mit Kleber bestrichen hast. Den Hals des Glases kannst du mit einer Kordel schmücken.

Viel Spaß beim Benutzen und Veschenken!

Forsters Reise beginnt…

Nach langem Warten beginnt sie nun: Forsters Reise. Die Schülerzeitung des Georg-Forster-Gymnasiums ist online und freut sich auf zahlreiche Beiträge der Mitarbeiter der Schülerzeitungs-AG und auf viele Besucher. Wenn du selbst einmal einen Beitrag bei uns veröffentlichen willst, komm doch einfach zur AG!

Wir freuen uns auf euch!